Völlig normal oder erweiterter "Hugendubel"?

Outsourcing in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) könnte laut Gewerkschaft auf bis zu 90 % ausgeweitet werden

Der Stiftungsrat will im Mai über den Ausbau des Outsourcings entscheiden. Die Gewerkschaft Ver.di fordert dagegen eine Rücknahme der bisherigen Auslagerung der Erwerbung. Die Geschäftsleitung der ZLB verwahrt sich dagegen, es gebe keine Qualitätseinbußen. [via Berliner Morgenpost]