Universitäts- und Landesbibliothek bietet keine Kopierer mehr an

Seit Januar sind die Kopiergeräte durch Aufsicht-Scanner ersetzt worden

Das Volumen der Papierkopien war zuvor kontinuierlich gesunken. - Per Stick oder per Versenden können die Nutzer die digitalen Kopien mitnehmen. Acht Scanner stehen den Nutzern der ULB Darmstadt zur Verfügung. - Digitale Kopien lassen sich besser bearbeiten, schonen den Buchbestand, sparen Papier, minimieren Wartung und Energiebedarf und sind somit ein Beitrag zur "grünen Bibliothek". [via Darmstädter Echo]