Nachqualifiziert

Über die Praxis zum Beruf(sabschluss)

Mittlerweile ein gängiger Weg in den Beruf der Bibliothekarin/des Bibliothekars: Bibliotheken in der Praxis kennen lernen und sich dann im Nachhinein zu qualifizieren, beispielsweise über die berufsbegleitenden Master-Studiengänge, wenn bereits ein Erststudium vorhanden ist. In Apolda hat sich jetzt eine Kollegin qualifiziert, die schon länger dort tätig ist und aufgrund dessen von der kommissarischen Leitung der Bibliothek zur Leitung "aufrückt". via Thüringischer Allgemeine