Informationen zur/zum FaMI (Fachangestellte(r) für Medien- und Informationsdienste)

Seit 1998 gibt es die bundesweit anerkannte FaMI-Ausbildung. Der Beruf wird in fünf Fachrichtungen ausgebildet: Bibliothek, Archiv, Information und Dokumentation, Bildagentur und Medizinische Dokumentation. Für den Bibliotheksbereich handelt es sich um den Nachfolgeberuf des Assistenten an Bibliotheken sowie des Vorbereitungsdienstes für den mittleren Bibliotheksdienst.

Für Kontakte und zum Austausch gibt es das FAMI-Portal.

Wege zum Berufsabschluss "Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste" 

Berufsausbildung im dualen System

  • Die Ausbildung erfolgt mit Ausbildungsvertrag in einer Einrichtung der jeweiligen Fachrichtung. Voraussetzung ist in der Regel mindestens ein guter Abschluss der 10. Klasse. Den theoretischen Unterricht übernimmt eine Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt regulär 3 Jahre. Ansprechpartner sind u.a. zu finden in der Ausbildungsdatenbank DAPS des Berufsverbandes Information Bibliothek e.V.

Umschulung

Umschulungen dauern 2 Jahre. Sie sind möglich als:

  • Vollzeitmaßnahme bei einem Bildungsträger (z.B. Berlin Information und Dokumentation, Nordrhein-Westfalen medizinische Dokumentation) mit einem längeren Praktikum (z.B. 6 - 12 Monate)
  • Einzelbetriebliche Umschulungsmaßnahme in einer Ausbildungseinrichtung, in der Regel auch unter Beteiligung eines Bildungsträgers.
  • Die Prüfung erfolgt auf der Basis einer Umschulungsprüfungsregelung, soweit die zuständige Stelle eine erlassen hat, ansonsten gemäß § 45 BBiG (Zulassung in besonderen Fällen).

    Hier kann ein Problem bei der Theorievermittlung auftreten, für dessen Lösung der Bildungsträger in der Pflicht ist. Idealerweise erfolgt diese in einer Berufsschule, was aber aus Kapazitätsgründen nicht immer möglich ist. Alternativ kann auf einen anderen Schulstandort ausgewichen werden, oder der Bildungsträger sorgt für geeigneten Unterricht (Problem Kosten und Qualität). Der Zeitraum der Maßnahme sollte mit den jeweils maßgeblichen Prüfungsterminen harmonieren.

Externenprüfung

§ 45 BBiG regelt die Zulassung zur Abschlussprüfung in besonderen Fällen. Hiernach sind auch Personen zur Prüfung zuzulassen, die mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem jeweiligen Beruf tätig gewesen sind oder die auf sonstige Weise glaubhaft machen können, dass sie die berufliche Handlungsfähigkeit erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigt.

Die Vorbereitung kann im Selbststudium erfolgen. Erfolgversprechender sind aber berufsbegleitende Vorbereitungskurse. 
Für die Fachrichtung Bibliothek gibt es dazu Angebote

Susanne Taege
28.10.2016

Berufsverband Information Bibliothek e.V., Kommission Ausbildung und Berufsbilder
c/o. Fachhochschule Potsdam / Fachbereich 5, Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg
Dipl.-Bibliothekarin Susanne Taege
Anschrift: Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam
Tel: (0331) 580 - 1519, Fax: (0331) 580 - 1599 ü. Geschäftsstelle Fachbereich
E-Mail: taege@fh-potsdam.de

Die Kommission für Ausbildung und Berufsbilder hat einen 'FaMI-Leitfaden' und die Festschrift "10 Jahre FaMI - ein Beruf emanzipiert sich" veröffentlicht sowie einen Flyer zum Berufsbild des FaMI. Der Flyer ist hier als PDF-Datei herunterladbar. Für den Ausdruck wird ein DIN A-3-Drucker benötigt, der farbige Ausdrucke erstellen kann.

FLYER ZUM BERUFSBILD DES FAMI

Rahmenlehrplan und Ausbildungsverordnung

Textbausteine zur Modernisierung der Ausbildungsverordnung 2018

Die Worddatei, die man hier herunterladen kann, dient als Vorlage für Schreiben an die Bildungsträger, die Ausbildungsverordnung zur reformieren.

Gründe für die Schaffung von Ausbildungsplätzen - eine Argumentationshilfe

Sie möchten in Ihrer Bibliothek jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung zur/zum FaMI geben, wissen aber nicht, wie Sie Ihre/n Vorgesetzte/n oder den Unterhaltsträger davon überzeugen sollen? Wir nennen Ihnen gute Gründe für die Schaffung von Ausbildungsplätzen in Ihrer Bibliothek.

GRUENDE FUER AUSBILDUNG

FaMI: berufsbegleitende Weiterbildung

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Hochschule Hannover

Nach der Fachhochschule Potsdam bietet nun auch die Hochschule Hannover eine berufsbegleitende Weiterbildung für FaMIs der Fachrichtung Bibliothek und Bibliotheksassistenten an. Zum Wintersemester 2012/13 werden erstmalig 20 Interessenten zugelassen. Die Studiendauer ist auf sieben Semester angesetzt. Das Studium mündet in den Abschluss Bachelor of Arts 'Informationsmanagement'. Weitere Informationen, auch über das Curriculum dieses Studiums, finden sich auf der Homepage der Fakultät III der Hochschule Hannover.

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Fachhochschule Potsdam

Der Kurs umfasst einen Zeitraum von 4 Jahren. Die Fernweiterbildung schließt mit einem Zertifikat der FH Potsdam ab.
Im Anschluss an die Fernweiterbildung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in einem von der Weiterbildung abgetrennten Prüfungsverfahren ihr in Praxis und Weiterbildung erworbenes Wissen und die erbrachten Leistungen für eine Einstufung in das Direktstudium anerkennen zu lassen und dort die Prüfung zum Bachelor of Arts 'Bibliotheksmanagement' abzulegen. Über die Einstufung in das grundständige Direktstudium entscheidet der Prüfungsausschuss des Fachbereichs Informationswissenschaften.

Informationen zur Weiterbildung

Fortbildung zum Fachwirt für Informationsdienste

Beachten Sie unsere weiterführenden Informationen.

weitere Fortbildungsangebote

Beachten Sie auch unsere allgemeinen Seiten zur bibliothekarischen Fortbildung (z.B. BIB-Fortbildungsangebote).

FaMI: Praktika, Tätigkeit im Ausland

Ein Blick über den Tellerrand: Berufsausbildung in Bibliotheken im Ausland

Ein Vergleich der Berufsausbildung in Bibliotheken in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland:

Ein zukunftsfähiger Beruf als Ziel : Ausbildung für Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz : Ein Vergleich / von André Hensel und Karin Holste-Flinspach. - in BuB 70. H. 4. 2018, S. 206ff. 

FaMI: Berufsverbände

Fachrichtung Bibliothek

-   Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB)
    www.bib-info.de
-   Bibliothek & Information Deutschland (BID) ab 01.07.2004
    Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände (BDB) bis 30.06.2004
    http://www.bideutschland.de/index2.html
-   Deutscher Bibliotheksverband e.V. (DBV)
    http://www.bibliotheksverband.de

Fachrichtung Archiv

-   Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (VdA)
    www.vda.archiv.net
-   Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare (VDW)
    www.wirtschaftsarchive.de

Fachrichtung Information und Dokumentation

-   Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI)

Fachrichtung Bildagentur

-   Bundesverband der Pressebild-Agenturen und Bildarchive e. V.
    www.bvpa.org/index.php

Fachrichtung Medizinische Dokumentation

-   Deutscher Verband Medizinischer Dokumentare e.V. (DVMD)
    www.dvmd.de

Weitere Informationen

Sie würden uns sehr helfen, wenn Sie Änderungen oder Probleme mit Links an die folgende E-Mail-Adresse melden: kaub@bib-info.de.

Die vorgenannten Informationen wurden ursprünglich von Mitgliedern der früheren Kommission für FaMIs und Assistenten an Bibliotheken (KIFA) begonnen und im Rahmen eines Schulprojektes am Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Verwaltung in Berlin aktualisiert und gestaltet. Beteiligt waren hier die Auszubildenden der Fachrichtung Archiv Birgit Laufer, Michael Ciuberski und Stefan Langheinrich aus der Klasse MI34. Die Kommission für Ausbildung und Berufsbilder hält die Linkliste aktuell.